Wanderung bei Ettringen am 10. Mai 2014


 
Führung:  Günther Groß
Teilnehmer:  8
Wetter:  sonnig und kühl
Exkursionsgebiet:  MTB:7929/2
Standort:  Wertachauwald bei Ettringen

Bericht:

 

Es war ein sonniger Morgen, allerdings noch etwas frisch, als wir loszogen. Unser Weg führte uns an der Wertach flussaufwärts kurz nach dem Kraftwerk bei Ettringen. Es war wohl die Entfernung von Augsburg, dass diesmal keine Gäste mitgewandert sind. Es war ein schöner abwechslungsreicher Auwald, den wir erlebten. Nachdem Fritz dabei war, haben wir auch wieder viel botanisches erfahren. Wir wussten, dass es heuer schon spät im Jahr war, um Morcheln zu finden. Um so erfreulicher war dann, dass wir doch noch eine große Gruppe großer Speisemorcheln auf engstem Raume fanden. Für Speisezwecke waren sie leider nicht mehr geeignet. Die Speisepilzfreunde kamen aber doch noch auf ihre Kosten, als sie an einer alten Weide ganz frische Schwefelporlinge ernten konnten. Unsere Fundliste mit Pilzen hielt sich zwar in Grenzen, trotzdem waren wir der Meinung, dass dieser Auwald zur richtigen Zeit noch mehr zu bieten hat.

Günther Groß

 

Bilder:

desc desc
Bild 1: Auch botanisch war einiges geboten
Bild 2: Samtiger Schichtpilz
desc desc
Bild 3: Der Blutmilchpilz
Bild 4: Die Wertach
desc desc
Bild 5: Der Schwefelporling
Bild 6: Dier erfolgreichen "Schwammerlsucher"

Fundliste

Nr. Gattung Art Deutscher Name
1 Disciotis venosa Morchelbecherling
2 Fomitopsis pinicola Rotrandiger Baumschwamm
3 Gloeophyllum sepiarium Zaunblättling
4 Laetiporus sulphureus Schwefelporling
5 Lycogala epidendrum Blutmilchpilz
6 Morschella esculenta Speisemorchel
7 Mycena galericulata Rosablättriger Helmling
8 Piptoporus betularum Birkenporling
9 Polyporus brumalis Winterporling
10 Stereum subtomentosum Samtiger Schichtpilz
11 Strobilurus stephanocystis Kiefernzapfen Rübling
12 Trametes hirsutum Striegelige Tramete
13 Trametes versicolor Schmetterlingstramete





 

Bookmark and Share