Wanderung im Siebentischwald am 12. März 2016


 
Führung:  Fritz Frank
Teilnehmer:  18 Personen
Wetter:  3° C, kalter Ostwind, trocken
Exkursionsgebiet:  MTB: 7631/4
Standort:  Siebentischwald - Mischwald

Bericht:

Nach 6 Jahren suchten wir wieder einmal den Siebentischwald (Nähe Stempflesee) für unsere Exkursion aus. Erfreulicherweise gesellte sich Herr Reichel, der zuständige Revierförster, zu unserer Gruppe, so dass kaum Fragen unbeantwortet blieben.  

Da die Bestimmung von Bäumen schon eine gewisse Herausforderung darstellt, wurden am Anfang die wichtigen Merkmale, auf die man achten sollte, anhand von mitgebrachten Zweigen erklärt: Habitus, Rinde, Verzweigung, Knospen,  Narben mit Spuren (Leitbündel). Mit dem notwendigen Wissen ausgestattet machten wir uns auf den Weg, der uns u.a. an Eschen (Eschensterben), einer Ulme mit knäueligen, rötlichen Blütenbüscheln, Holunder-Sträuchern (Rinde riecht unangenehm), vielen Linden ( auffallend rotbraune, zweizeilige Knospen), den vielen Rotbuchen (leicht zu erkennen an den lang-spindeligen Knospen und der glatten, grauen Rinde). Natürlich entdeckten wir noch viel mehr. An Pilzen fanden wir den Flachen Lackporling, den Samtfußrübling und ein vom Grünspan-Becherling grün gefärbtes morsches Holzstück.

                                                                                                         

 Friedrich Frank

Bilder:

desc desc
Bild 1: Hr. Groß begrüßt 18 interessierteTeilnehmer Bild 2: Knospe an der Roßkastanie
desc
desc
Bild 3: Schneeglöckchen
Bild 4: Knospe am Bergahorn
desc desc
Bild 5: gelbe Flechte an Laubbäumen
Bild 6: Knospe an der Linde
desc desc
Bild 7: nackte Knospe an dem wolligen Schneeball
Bild 8: Knospen an der Eiche
desc desc
Bild 9: Knospe an der gewöhnlichen Esche
Bild 10: Winterporling
desc desc
Bild 11: Hr. Reichel bei fachlicher Erklärung an einer gefällten Esche
Bild 12: Fruchtstiele des Spitzahorns
desc
desc
Bild 13: Pflaumenflechte am Lindenstamm Bild 14: Pflaumenflechte
desc desc
Bild 15: männliche Kätzchen und weibliche Blüten des Haselnußstrauchs
Bild 16: Früchrte an der gewöhnlichen Esche
desc desc
Bild 17: Judasohr
Bild 18: Rotrandiger Baumschwamm

 

 

 

3 Grad, kalter Ostwind, trocken, bedeckt, am Ende der Wanderung 6 Grad und leicht sonnig

Bookmark and Share