19. Johann-Stangl-Gedächtniswanderung vom 1.5.2008: Silberwald


 

 

Führung:  Karl Keck von den Ulmer Pilzfreunden
Teilnehmer:  An der Wanderung nahmen ca. 35 Personen teil.
Wetter:  sonnig, Temperaturen um 20°- 25° C ,
Exkursionsgebiet:  Silberwald" südlich von Neu Ulm auf Höhe Ludwigsfeld
Höhe über NN: 477 m
Messtischblatt: 7626/1.33
Standort: Auwald zwischen Iller und Illerkanal Baum- und Straucharten:     
Berg-Ahorn, Feld-Ahorn, Eschen, Hasel, Schwarzer Holunder, diverse Weiden und Weißdorn

 

Bericht:

Es war eine beeindruckende Schar von Pilzfreunden die sich um Karl Keck sammelte, der die befreundeten Vereine von Augsburg Königsbrunn, München und Stuttgart und die Ulmer Vereinskollegen begrüsste. Mit Spannung erwarteten die Augsburg Königsbrunner die Pilzflora des viel gepriesenen "Silberwaldes". Schönstes Wetter und ein herrlicher Auwald mit der Esche als wichtigste Baumart, erhöhte die Erwartungshaltung. Die Gruppen war sehr schnell aufgeteilt und von der großen Ausgangsschar war nichts mehr zu sehen. Mit den ersten Morchelbecherlingen und Speisemorcheln erfüllte sich für so manche der Wunsch nach einer kleinen Mahlzeit. Die "Kartierer", sowie die Fotografen kamen natürlich auch auf ihre Kosten. Ist hier etwas passiert, mag sich so mancher Spaziergänger gedacht haben, als immer wieder einmal einer von uns in einer nicht ganz nachvollziehbaren Pose am Wegrand lag. In der Gaststätte "Silberwald" sammelten sich die einzelnen Gruppen so nach und nach. Nach 2 Stunden, die ersten waren schon bei Kaffee und Kuchen, trafen auch die letzten Versprengten ein. Die nicht unerhebliche Ausbeute an Pilzen zeichnete sich schon beim Austausch unter den einzelnen Gruppen ab. Abschließend konnten Alle feststellen, dass dies eine tolle Erfahrung war und sich die Anfahrt gelohnt hat. Mit dem Dank an die Ulmer Pilzfreunde treten wir die Heimreise an.

Günther Groß

Bilder:

desc desc
Bild 1: Schildförmige Lorchel Bild 2: Hochgerippte Becherlorchel
desc desc
Bild 3: Morchelbecherling Bild 4: Weinroter Becherling

desc desc
Bild 5: Gifthäubling
Bild 6: Gelbstieliger Nitrathelmling
desc
Bild 7: Speisemorchel

Fundliste

  Gattung Art Deutscher Name
1 Auricularia auricula-judae Judasohr
2 Bjerkandera adusta Angebrannter Rauchporling
3 Calocybe gambosa Maipilz
4 Calycina herbarum Krautstängel-Becherling an Brennn.
5 Conocybe aporos Frühjahrs-Glockenschüppling
6 Conocybe sienophylla Sienablättriges Samthäubchen
7 Coprinus disseminatus Gesäter Tintling
8 Coprinus domesticus Haus-Tintling
9 Coriolopsis trogii Blasse Borstentramete
10 Crepidotus mollis Gallertfleischiges Stummelfüßchen
11 Daedalea quercina Eichen-Wirrling
12 Daedaleopsis confragosa Rötende Tramete
13 Diatrype stigma Flächiges Eckenscheibchen
14 Diatrypella  verruciformis Warziges Eckenscheibchen
15 Disciotis venosa Morchelbecherling, Flatschmorchel
16 Eutypa maura Ahorn-Krustenpilz
17 Exidia glandulosa Kreisel-Drüsling
18 Exidia pithya Teerflecken-Drüsling
19 Exidia plana Warziger Drüsling, Hexenbutter
20 Fomes fomentarius Zunderschwamm
21 Fomitopsis pinicola Rotrandiger Baumschwamm
22 Galerina (spec.) Gifthäubling
23 Ganoderma applanatum Flacher Lackporling
24 Gloeophyllum sepiarium Zaun-Blättling
25 Gyromitra parma Schildförmige Lorchel
26 Helvella acetabulum Hochgerippte Becher-Lorchel
27 Heterobasidion annosum Wurzelschwamm
28 Hydropus subalpinus Buchenwald-Wasserfuß
29 Hypoxylon cercidicolum Mährische Kohlenbeere
30 Hypoxylon deustum Brandkrustenpilz
31 Hypoxylon fuscum Rotbraune Kohlenbeere
32 Hypoxylon rubiginosum Ziegelrote Kohlenbeere
33 Laetiporus sulphureus Schwefelporling
34 Leptosphaeria acuta Zugespitzter Kugelpilz
35 Lycogala epidendrum Blutmilchpilz
36 Morchella esculenta Speise-Morchel
37 Morchella  semilibera Käppchen-Morchel, Halbfreie Morchel
38 Mycena renati Gelbstieliger Nitrat-Helmling
39 Nectria galligena Gallischer Pustelpilz (Eschenkrebs)
40 Peniophora cinerea Grauer Zystidenrindenpilz
41 Peniophora limitata Eschen-Zystidenrindenpilz
42 Peziza ampelina Weinroter Becherling
43 Peziza vesiculosa Blasiger Becherling
44 Phellinus conchatus Muschelförmiger Feuerschwamm
45 Phellinus punctatus Polsterförmiger Feuerschwamm
46 Phellinus tuberculosus Pflaumen-Feuerschwamm
47 Pholiota mutabilis Stockschwämmchen
48 Piptoporus betulinus Birkenporling
49 Pluteus cervinus Rehbrauner Dachpilz
50 Pluteus romellii Gelbstieliger Dachpilz
51 Polyporus badius Kastanienbrauner Porling
52 Polyporus ciliatus Mai-Porling
53 Polyporus mori Waben-Porling
54 Polyporus squamosus Schuppiger Porling
55 Psathyrella spadiceogrisea Frühjahrs-Mürbling
56 Puccinia sessilis Bärlauch-Rost
57 Pyrenopeziza petiolari Ahorn-Blattstiel-Spaltbecherchen
58 Schizophyllum commune Spaltblättling
59 Stereum subtomentosum Samtiger Schichtpilz
60 Trametes gibbosa Buckel-Tramete
61 Trametes hirsuta Striegelige Tramete
62 Trametes versicolor Schmetterlings-Tramete
63 Tremella mesenterica Goldgelber Zitterling
64 Trichopezizella barbata Bärtiges Haarbecherchen
65 Trichopezizella nidulus Nestförmiges Haarbecherchen
66 Verpa conica Fingerhut-Verpel
67 Xylaria hypoxylon Geweihförmige Holzkeule
68 Xylaria  longipes Langstielige Ahorn-Holzkeule

 

Bookmark and Share