Ferienprogramm Königsbrunn am 01. Sept. 2011


 

 

Trotz Regenvorhersage trafen sich wieder begeisterte Kinder, die etwas über die Pilze lernen wollten. Über die Hälfte der Wanderung ist es sogar trocken geblieben. Die Pilzausbeute war allerdings sehr dürftig. Die lange heiße Trockenzeit ist den Pilzen scheinbar nicht bekommen. Trotzdem gab es an den verschiedenen "Raststationen" immer wieder allerhand wissenswertes über die Pilze zu erfahren. Zum Abschluß im Wald konnten die Kinder mit den Eltern wieder die Mikorhizza spielend erleben. Dabei spielten die Eltern die Bäume und die Kinder durften die Pilze sein. Nach der Stärkung in der Waldgaststätte Bergheim gab es dann noch eine Besprechung der Funde. Die vielen Fragen zeigten, daß die Kinder mit Interesse dabei waren und es als ein tolles Naturerlebnis empfanden.

Günther Groß

desc desc
Bild 1: Wo sind denn die "Tauschobjekte"
Bild 2: Die Eltern symbolisieren mit den Händen die Baumwurzeln
Bookmark and Share